Startseite > Bible App Media > Chronik der Welt durch die Bibel
home

Anwendung für Computer und mobile Geräte

Unsere Kinder spielen Computerspiele, meistens auf ihren Handys. Fast täglich werden sie in der Schule oder in der Freizeit damit konfrontiert.
Als Vater bin ich besorgt über den negativen Einfluss der derzeit angebotenen Spiele, die wenig oder gar keine christlichen Werte vermitteln.
Da es die Vielzahl der Angebotenen Möglichkeiten nahezu unmöglich erscheinen lässt, die Kinder dem Einfluss dieser Spielwelt zu entziehen ist es mir ein Herzensanliegen Eltern und Kindern gleichermaßen eine sinnvolle Alternative anzubieten.
Hierbei denke ich an Spiele die Kinder in ihrem Wesen nicht schädigen, sondern die dazu beitragen Gottes Wort kennen zu lernen, Barmherzigkeit zu verinnerlichen und Nächstenliebe zu üben, damit sie zu verantwortungsvollen Persönlichkeiten heranreifen können.
Wir haben Untersuchungen/Studien durchgeführt, die zeigen, dass gerade im deutschsprachigen Raum auf diesem Gebiet ein gravierender Mangel besteht. Des Weiteren zeigen die Untersuchungen, dass der bestehende Bedarf derzeit nicht gedeckt ist. Es gibt ein großes Interesse seitens der Verbraucher.
Uns bewegt es unsere umfangreichen Erfahrungen und Fachkenntnisse auf diesem Gebiet in Gottes Reich einzubringen. Deshalb haben wir uns entschlossen eine Media Agentur zu gründen um diese gewünschten Spiele und Anwendungen entwickeln zu können.
Für die Durchführung dieses Projektes, benötigen wir in verschiedener Hinsicht Unterstützung, z.B. durch begleitende Fürbitte, Vorschläge und Impulse.
Auch der finanzielle Aufwand bei der Entwicklung und Durchführung eines solchen Projektes ist nicht unerheblich, daher bin ich auch in dieser Hinsicht dankbar für jede Unterstützung.

Ziel ist es.

Mit der biblischen Beschreibung der Welterschaffung bekannt zu werden. Die Majestät und Einfachheit aufzuzeigen und die Erhabenheit und Schönheit der Weisheit Gottes zu verdeutlichen.
Die Reihe von Apps ist gleichzeitig ein interaktives Buch und Theater, ein spannendes Spiel, aber auch eine Möglichkeit, die Bibel besser kennenzulernen.
Hier kann man Bibelverse für jeden Tag und Unterstützung beim Auswendiglernen finden.  Und selbstverständlich beinhaltet die App spannende Geschichten, beginnend mit der Erschaffung der Welt und abschließend mit Johannes Prophezeiungen über die Wiederkunft Christi. 

Ein interaktives buch

  • Hören und/oder Lesen.
  • Auf die Objekte einwirken
  • Durch die Seiten des Buchs blättern
  • Gebärdensprache
  • Sehbehinderung Hilfsmittel

Theatralische inszenierung

  • Drehbuch
  • Musik
  • Video
  • Multiplikation
  • Dialoge / Monologe

Spiele

  • Den Lauf der Geschichte beeinflussen
  • Mini-Spiele spielen
  • «verlorene» Dinge suchen
  • Rätsel lösen
  • Die Nutzung von Objekten

Die sozialen Aspekte des Projektes

Die gesamten Bestandteile des Projekts werden mit Berücksichtigung der barrierefreien Umwelt ausgearbeitet.
Das bedeutet, dass Menschen mit Einschränkungen diese App genauso wie alle anderen benutzen können.
Für Menschen mit eingeschränkter Sehkraft oder Blinde haben wir alle handelnden Personen, Reliefs, Szenen und Ereignisse vertont. Unter anderem wurden Spiele entwickelt, die über das Gehör eingesetzt werden können. Im Zusammenspiel mit dem Vibrationssystem wird damit solchen Nutzer erlaubt, diese App in vollem Maße und uneingeschränkt zu nutzen.
Benutzer mit Hörbeeinträchtigung können Gebärdendolmetscher in Anspruch nehmen.
Wir haben eine ganze Reihe von Animationsfiguren entwickelt, die dem Nutzer die Handlung auf Gebärdensprache wiedergeben.
Die gesamten Dialoge und Monologe, Lieder und Szenen-beschreibungen sind auf Gebärdensprache synchronisiert Die Stilistik, das Alter und Geschlecht der Gebärdendolmetscher entsprechen immer der handelnden Person, der Szene und Epoche, in der sich die Handlung abspielt.

Für die ganz Kleinen, aber nicht nur

Für die ganz Kleinen, aber nicht nur, wurden «Helfer» – Trickfiguren entwickelt. Wählt das Kind eine solche Trickfigur aus, erwirbt er einen treuen Freund.
Die Aufgabe dieses Freundes ist es, nicht zuzulassen, den Mut zu verlieren. Er zeigt einem, wo leckeres Obst versteckt ist, erklärt die Spielregel, lernt mit den kleinen Nutzern Bibelverse auswendig und vieles mehr.
Außerdem bleibt dieser Freund nicht in einem bereits abgeschlossenen Teil der App, er wandert gemeinsam mit dem Nutzer aus einer biblischen Geschichte in die andere. Er wächst, wird älter, er lernt, entwickelt sich und gewinnt die Zuneigung des Kindes.
Seinerseits lernt das Kind, sich um seinen Freund zu kümmern, lernt treu zu bleiben, denn er kann den einmal ausgewählten Freund nicht so einfach austauschen. Das Kind lernt, dass ein einmal ausgesuchter Freund ein Freund für immer ist.

gecko hund katze panda pfau

Projekt Beschreibung

«Chronik der Welt durch die Bibel» besteht aus zwei Hauptkomponenten – Webseite und eine Serie von mobilen Anwendungen.

WEBSEITE

Den Besuchern wird das Projekt vorgestellt, Informationen und Online-Dienstleistungen werden bereitgestellt.
Das Hauptziel der Webseite ist die Werbung der mobilen Anwendungen, Erstellung der Datenbanken und Testversionen der Media Anwendungen.
Das Design der Webseite als eine Zeitlinie, beginnend mit der Schöpfung der Welt und bis zum erwarteten Ende. (s. Anlage TimeHome.jpg) Auf der Zeitlinie befindet sich eine Vielzahl von biblischen Ereignissen parallel zu den Ereignissen die jetzt in der Welt passieren. Horizontales Scrollen der Webseite. «Touchscreen» ist möglich.
Das Design des aktiven Fensters im Geist des gewählten Zeitalters, zum Beispiel, wenn die Schöpfung der Welt gewählt wurde, dann ist das Design in hellen Farben, Flora und Fauna, die Szene des Gartens Eden. Wenn es die Zeit des Jesu Christi ist, dann sind es Szenen aus der israelischen Welt.
So muss das Design gemeinsam mit der Zeit fließen.
Die Zeitleiste kann gezoomt werden von der allgemeinen Übersicht des Zeitraums auf einem Bildschirm bis zu den kleinen Details eines Jahres, Monats, Tags.
Jedes Ereignis hat einen Index der Wichtigkeit und in Abhängigkeit dieses Index wird das oder jenes Ereignis auf der Zeitlinie im kleinen oder großen Maßstab dargestellt.
Die Darstellung jedes Ereignisses auf der Zeitlinie, erfolgt in Form eines erkennbaren stilisierten Bildes, Namen oder eines Titels, so dass der Besucher sofort eine Vorstellung hat um welches Zeitalter und Ereignis es sich handelt.

Mobile Anwendung

Das Hauptprodukt des Projekts.
Diese Anwendung ist praktisch eine Theatralische Darstellung mit Spielelementen, bei dem der Zuschauer eine aktive Beteiligung hat.
Theatralische Anwendung mit Elementen eines Spiels.

Funktionen und Eigenschaften

  1. Die Interaktion kann durch Sprachbefehle, Texteingabe, Bewegung, Berührung, Lichtintensität oder Falls gegeben, durch den Anschluss von Maus und Tastatur erfolgt werden.
  2. Beim ersten Ausführen der Anwendung hat der Benutzer die Möglichkeit einige persönliche Daten anzugeben. Sein Alter, ob er Texte, Szenen und Fragen selber lesen wird oder ob die Texte laut vorgelesen werden müssen. Wird das Spracherkennungssystem verwendet, wenn ja, dann kann die Interaktion mit dem Benutzer über die Stimme erfolgen. So können zum Beispiel, die Antworten auf die Fragen vom Zuschauer laut gesprochen werden.
  3. Die Inszenierung wird mit Texten, Untertiteln, Video- und Audio-Effekten begleitet, wenn vom Gerät unterstützt – auch mit Vibration.
  4. Auf Wunsch des Benutzers, kann man alle Effekte Ein- oder Ausschalten, die Intensität der Vibration, Lautstärke, Größe und Farbe der Schrift, etc., verändern.
  5. Alle Objekte die in der Szene vorhanden sind, sind interaktiv. Das heißt, jedes Objekt muss auf die Berührung reagieren und/oder auf die Bewegung des mobilen Gerätes.
  6. In der Abhängigkeit vom Szenario, kann man die Objekte verschieben, die Eigenschaften verändern, die Entscheidungen für sie treffen, wenn sie lebendig sind.
  7. Im Prozess der Inszenierung gibt es eine «Verzweigung» – Mini – Spiele mit einer Inszenierungsthematik, wo der Benutzer, in einer Art eines unterhaltsamen Spiels, das Handlung des Ereignisses besser einprägen kann.
  8. Alle Szenen sind mit Navigation ausgestattet. Die Art der Navigation ist abhängig von der Inszenierungsthematik und der Szene. Ein Standard der Navigation, stellt Pfeile zum Übergang von einer zur anderen Szene dar. Als Voreinstellung ist eine Autonavigation eingestellt. Wenn der Benutzer in einer gewissen Zeit nicht die Szenen wechselt oder keine Aktivität zeigt, dann ändern sich die Szenen automatisch.
  9. In jeder Szene gibt es die Möglichkeit von Untertiteln in verschiedenen Sprachen.
  10. Sonderfunktionen sind vorhanden. Es bestehen die Möglichkeiten den Text vorzulesen. Für Hörgeschädigte gibt es die Funktion der Gebärdensprache, wobei wenn der Text von einem Jungen erzählt wird, so muss auch die Gebärdensprache von einen Jungen «erzählt» werden, wenn der Text vom Mädchen erzählt wird, so auch in der Gebärdensprache von einem Mädchen. Dies bietet dem Menschen ein Gefühl selbst beim Geschehen anwesend zu sein, anstatt nur des Lesens vom Bildschirm.
  11. Es gibt einen Block mit dem ursprünglichen Text in der Heiligen Schrift und, falls erforderlich, mit einem erklärenden Text. Diesen Block kann man jeder Zeit, mit dem entsprechenden «Button», auf den Bildschirm abrufen oder mit dem Symbol welchen man auf dem Bildschirm finden kann. Der Stil des Symbols entspricht der Szene. Womöglich kann man über eine Entwicklung eines universellen Symbols für Tipps, für diese Serie von Anwendungen, nachdenken.
  12. In einigen Szenen, kann auf dem Bildschirm ein Fragezeichen erscheinen, im Stil des entsprechenden Designs. Durch das Klicken des Symbols, erscheinen Fragen, die Antworten kann man aus den vorhandenen wählen, selbst schreiben oder laut sagen, abhängig von den Programmeinstellungen.